Zum Hauptinhalt springen
  • Dansk
  • Deutsch
  • English
  • Belgien

    EUR €

  • Dänemark

    DKK kr.

  • Deutschland

    EUR €

  • Färöer

    DKK kr.

  • Finnland

    EUR €

  • Frankreich

    EUR €

  • Grönland

    DKK kr.

  • Island

    ISK kr

  • Italien

    EUR €

  • Kanada

    CAD $

  • Lettland

    EUR €

  • Litauen

    EUR €

  • Luxemburg

    EUR €

  • Niederlande

    EUR €

  • Norwegen

    NOK kr

  • Österreich

    EUR €

  • Polen

    PLN zł

  • Schweden

    SEK kr

  • Schweiz

    CHF CHF

  • Spanien

    EUR €

  • Spitzbergen und Jan Mayen

    NOK kr

  • Tschechien

    CZK Kč

  • Ukraine

    UAH ₴

  • Ungarn

    HUF Ft

  • Vereinigte Staaten

    USD $

  • Vereinigtes Königreich

    GBP £

Wir unterstützen das Rote Kreuz!

Vi støtter Røde Kors!

Millionen von Kindern und Erwachsenen sind bereits aus der Ukraine geflohen, und noch mehr sind innerhalb des Landes geflohen. Auf der Flucht vor den Bomben und den Kämpfen – und vor der Angst, ihr Leben zu verlieren. Sie haben in Kellern und Bahnhöfen Zuflucht gesucht, bevor sie sich das Nötigste schnappten – wenn sie überhaupt etwas mitbrachten – und in ihre Hoffnung auf Sicherheit flohen.

Frauen haben sich von ihren Männern getrennt, Mütter von ihren Söhnen, Kinder von ihren Vätern. Sie wissen nicht, ob sie sich jemals wiedersehen werden.

Insgesamt mussten über 12 Millionen Menschen fliehen.

Hunderttausende Zivilisten haben es jedoch nicht geschafft. Sie sind in ihrem dritten Monat verschanzt von den Kämpfen, die direkt vor ihrer Tür stattfinden. Sie haben seit langem keine Nahrung, kein Wasser und keine Medikamente mehr und können nicht entkommen, da sich die Einrichtung und Aufrechterhaltung der humanitären Korridore als äußerst schwierig erwiesen hat.

Wir haben enorme Brutalität gesehen und die Kämpfe haben bereits viele, viele unschuldige Opfer gefordert. Im Laufe der Tage befürchten wir, dass viele weitere Kinder und Erwachsene ihr Leben verlieren werden.

Wir sind Zeugen einer eskalierenden humanitären Katastrophe in der Ukraine. Schon jetzt sind die Folgen der Kämpfe enorm – die Not auf Hilfe ebenso. Und sie wird in den kommenden Wochen und Monaten weiter steigen.

Millionen von Menschen fehlt alles. Das Rote Kreuz hat eine der Hauptlinien für Hilfsgüter in die Ukraine eingerichtet und betreibt sie, und wir sind verantwortlich für die Bevorratung, den Empfang von Hilfsgütern und die Weiterleitung von Hilfsgütern an die am stärksten Betroffenen. Dies gilt insbesondere für grundlegende Nothilfe wie Lebensmittel, Wasser, Hygiene-Kits und Decken. Wir arbeiten auch an der Möglichkeit, den vielen auf der Flucht Bargeld auszuhändigen. Dies ermöglicht ihnen, die Dinge zu kaufen, von denen sie glauben, dass sie sie am dringendsten brauchen, wo es noch möglich ist, Lebensmittel und andere Notwendigkeiten zu kaufen.

Das Rote Kreuz leistet auch psychologische Erste Hilfe und psychosoziale Unterstützung für Kinder und Erwachsene, die auf der Flucht leben, sich Sorgen um ihre Lieben machen und sich Sorgen um die Zukunft machen. In den Aufnahmezentren, in denen Binnenvertriebene leben, haben wir Sicherheitszonen für Kinder eingerichtet. Hier haben sie für ein paar Stunden am Tag einen freien Platz. Hier können sie andere Kinder treffen, neue Freunde finden, spielen, malen und eine Weile über etwas anderes nachdenken.

Das Rote Kreuz arbeitet Tag und Nacht und hilft weiterhin in der Ukraine und den umliegenden Gebieten und an den Grenzen zu den Nachbarländern – und wir bleiben so lange, wie unsere Hilfe benötigt wird.

Sei der erste der kommentiert
Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert.

Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.
/de/collections/all
'>Klicken Sie hier, um mit dem Einkaufen fortzufahren.